Klar- Fair- Partnerschaftlich
Hundetraining Ruile
Kontakt:

Laura Ruile

Seit meiner frühen Kindheit sind Hunde ein Teil meines Lebens. Sie sind meine Partner, meine Freunde mit vier Pfoten und mein Ausgleich.

Wenn ich mit ihnen unterwegs bin und den Glanz in ihren Augen mit mir gemeinsam Dinge zu erleben und Spaß zu haben sehe, geht mein Herz auf. Zusammen Hindernisse und Schwierigkeiten zu überwinden stärkt jedes Mal das gegenseitige Vertrauen. Ich bin dankbar, sie als loyale und treue Begleiter an einer Seite zu haben. 

Durch das Zusammenleben mit ihnen habe ich unglaublich viel lernen dürfen – nicht nur über die einzelnen Rassen und ihren einzigartigen Charakter, sondern auch über mich selbst.

Danke Henry – für so viel starken Charakter in so kleinem Hund, die Abenteuer und deine Zähne.

Danke Chico – für so viel Offenheit und Freundlichkeit. Du warst immer ein treuer Begleiter.

Danke Paula – für deine ‚Unzähmbarkeit‘, deinen eigenen Kopf und zu guter Letzt dein Vertrauen.

Danke Betty – für deine Treue und Loyalität, dafür, dass du mein Spiegel bist.

Danke Pixie – für das viele Lachen, deine gute Laune, deinen Tatendrang und dein Entdeckertum.

Meine Leidenschaft für das Hundetraining begann mit ihnen.

Laura Ruile
Hundeschule Augsburg Umgebung
Laura Ruile mit Rottweiler Betty
Staatlich geprüft nach §11 erweitere ich mein Wissen regelmäßig durch verschiedenste Seminare und eigne mir neue Erkenntnisse an, die ich gerne an Euch weiter gebe. Zudem trainiere ich ehrenamtlich im Gebrauchs- und Schutzhundeverein und bereite Teams auf die Begleithundeprüfung vor.

DAS SAGEN UNSERE KUND*INNEN

Jetzt Kontakt aufnehmen

1. Erstgespräch

In einem gemeinsamen Treffen führen wir ein Erstgespräch. Das Erstgespräch ist die Basis für ein dient dem gegenseitigen Kennenlernen und schafft die Basis für ein strukturiertes Training. Hier legen wir auch fest, an welchen Verhaltensbereichen gearbeitet wird.

2. Trainingsplan

Wir erstellen einen Trainingsplan, legen Zwischenschritte fest und planen den Ablauf. Einige Elemente des Trainings werden von Hundehalter und Hund gemeinsam umgesetzt.

3. Meet Ups

Gemeinsame Meet Ups bieten Möglichkeiten, um die Fortschritte zu evaluieren und ggf. bestimmte Trainingsinhalte anzupassden.

Scroll to Top