Klar- Fair- Partnerschaftlich
Hundetraining Ruile
Kontakt:

Einzelstunden – 1zu1 Coaching für Hund und Hundehalter

Einzelstunden sind die ideale Wahl, wenn Sie gezielte Unterstützung bei der Erziehung und dem Verhalten Ihres Hundes benötigen. Hier sind einige Situationen, in denen Einzelstunden besonders sinnvoll sind:

Spezifische Aufgabenstellung

Wenn Ihr Hund spezielle Verhaltensprobleme aufweist, wie Aggression gegenüber anderen Hunden oder Menschen, Ängstlichkeit, Ungehorsam oder übermäßiges Bellen, sind Einzelstunden eine effektive Möglichkeit, diese Probleme gezielt anzugehen.

Individuell

Jeder Hund ist einzigartig, und Einzelstunden ermöglichen es, das Training auf die individuellen Bedürfnisse und Persönlichkeit Ihres Hundes abzustimmen.

Zeitliche Flexibilität

Einzelstunden können in Ihren Zeitplan integriert werden, da sie flexibler sind als Gruppenstunden.

Einzelstunden– so läuft es ab

Unsere Einzelstunden bieten die Möglichkeit, eine Vielzahl von Themen und Verhaltensweisen zu bearbeiten, darunter:

1. Leinenführigkeit: Wenn Ihr Hund an der Leine zieht oder sich aggressiv verhält, wenn er andere Hunde sieht, können wir gezielte Übungen und Strategien zur Verbesserung der Leinenführigkeit erarbeiten.

2. Aggression: Aggressives Verhalten gegenüber anderen Hunden oder Menschen erfordert spezielle Aufmerksamkeit und kann in Einzelstunden effektiv behandelt werden.

3. Allein bleiben: Wenn Ihr Hund Trennungsangst zeigt oder Schwierigkeiten hat, alleine zu bleiben, entwickeln wir gemeinsam Lösungen, um diese Ängste zu mildern.

Ort der Durchführung

Die Einzelstunden können entweder bequem in der vertrauten Umgebung Ihres Zuhauses stattfinden, oft auch genau dort wo viele Probleme auftauchen, oder an geeigneten Orten im Freien, je nach den zu behandelnden Themen. Bei Problemen wie Leinenführigkeit kann ein Park oder ein Spazierweg der perfekte Ort sein, um praktische Übungen durchzuführen. Für Verhaltensweisen wie Trennungsangst oder Aggression kann die häusliche Umgebung eine bessere Ausgangsbasis für die Arbeit an diesen speziellen Herausforderungen bieten.

DAS SAGEN UNSERE KUND*INNEN

Jetzt Kontakt aufnehmen

1. Erstgespräch

In einem gemeinsamen Treffen führen wir ein Erstgespräch. Das Erstgespräch ist die Basis für ein dient dem gegenseitigen Kennenlernen und schafft die Basis für ein strukturiertes Training. Hier legen wir auch fest, an welchen Verhaltensbereichen gearbeitet wird.

2. Trainingsplan

Wir erstellen einen Trainingsplan, legen Zwischenschritte fest und planen den Ablauf. Einige Elemente des Trainings werden von Hundehalter und Hund gemeinsam umgesetzt.

3. Meet Ups

Gemeinsame Meet Ups bieten Möglichkeiten, um die Fortschritte zu evaluieren und ggf. bestimmte Trainingsinhalte anzupassden.

Scroll to Top